Portionen: 10 Steine

  • 500 g Hähnchenbrust
  • 350 g Philadelphia-Käseaufstrich
  • 1 reife Banane
  • 1-2 Eier
  • ½ Tasse Semmelbrösel
  • 5 Esslöffel gehackte Calongels
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Öl zum braten

Für die Currysauce:

  • 125 g cremiger Naturjoghurt
  • ½ Teelöffel Curry
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Ausarbeitung

  1. Wir filetieren die Hähnchenbrust und schneiden die Banane in Stücke. Beides garen wir auf dem Grill mit etwas Olivenöl. Es ist wichtig, dass beide Dinge gut bräunen und eine bräunliche Farbe annehmen.
  2. Wir schneiden das Huhn sehr gehackt und zerdrücken die Banane. Wir mischen alles zusammen mit dem Frischkäse. Nach Geschmack würzen.
  3. Die entstandene Masse decken wir gut mit Frischhaltefolie ab und lassen sie einige Stunden im Kühlschrank ruhen (besser von einem Tag auf den anderen).
  4. Wir machen Bällchen wie Fleischbällchen. Je nach Größe erhalten Sie 10 oder mehr.
  5. Wir passieren die Kugeln durch geschlagenes Ei und mit Walnüssen vermischte Semmelbrösel, um den “Rock”-Effekt zu erzielen.
  6. Wir braten die Steine ​​in reichlich Öl (Olive oder Sonnenblume, da lasse ich mich nicht ein, das überlasse ich deiner Wahl). Gut abtropfen lassen.

7. Servieren Sie die Hühnchen-, Bananen- und Käsefelsen mit der Joghurtsauce (Joghurt gemischt mit Curry, Salz und etwas schwarzem Pfeffer).Hinweis: Der Streichkäse hat einen sehr neutralen Geschmack, wir können spielen, indem wir ein Stück Käse hinzufügen, das ihm etwas Stärke verleiht, vielleicht ein wenig geriebener Parmesan?